AWISTA Kalender Digital

Der Terminplan der AWISTA zur Tonnenleerung ist da und auch der AWISTA geht mit der Zeit und bietet eine App für das iPhone an. Eine Android App ist für Januar geplant[1]. Leider gehen Nutzer aller anderen Betriebsysteme (Windows Phone, Blackberry, alle Desktop Betriebsysteme) leer aus und können wegen fehlender Apps die Erinnerungsfunktion ihre Telefone oder Computer nicht oder nur mit großen Aufwand nutzen.
Ob Android oder iPhone, Apps für diese Systeme sind immer nur eine Nieschenlösung, zumal es in diesen Fall eine Allgemeingültige Lösung gibt. Da praktisch jeder elektronische Kalender sogenannte iCalender Dateien[2] unterstützte wäre es sinnvoll und billiger solche Dateien zur Verfügung zu stellen anstatt Apps zu entwickeln.
Deshalb bieten die Bürger für Gilching als Service eine elektronische Kalenderdatei zum herunterladen an.
Wählen sie im Unterstehenden Formular ihre Touren aus (Eine Auflistung für die Straßen gibt es hier [3]) und klicken sie auf herunterladen.

[Update 19.01.2015]
Durch einen kleinen Fehler bei der Programierung war die Kalender Datei nicht lesbar. Dies wurde behoben.
Eine Beschreibung wie sie die Kalender importieren können finden sie hier:

oder mit den Google Suchwort „ics“ und ihr Kalenderprogramm

Restmüll

Biotonne

Papiertonne

gelber Sack

Giftmobil 

[1] http://www.awista-starnberg.de/de/termine/uebersicht.html
[2] http://de.wikipedia.org/wiki/ICalendar
[3] http://www.awista-starnberg.de/uploads/media/Gilching-Abfallwirtschaftskalender-2015.pdf

1 Kommentar zu AWISTA Kalender Digital

  1. AWISTA hat Probleme mit der iPhone App
    Heute (8.1.2015) berichtet der Merkur und die Starnberger SZ, dass die AWISTA live App für iOS bisher nicht den aktuellen Termine für 2015 bereithält, da Apple das nötige Update noch nicht freigegeben hat. Nebenbei sollen Android Benutzer dieses Problem nicht haben, da es die App für dieses Betriebssystem noch gar nicht gibt.
    Da die elektronischen Kalender im ics Format auch ohne die Launen eines einzelnen Unternehmens und auch unabhängig vom verwendeten Betriebssystem funktionieren ist dies, meiner Meinung nach, eine sinnvolle und wahrscheinlich auch billigere Lösung, als eine App zu entwickeln.

Leave a Reply to Richard Brosig Cancel reply

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe *