SPD Wahlprogramm Punkt 6/10

Zugegeben, die fehlgeschlagen Ansiedlung einer FOS/BOS kann man der SPD nicht in die Schuhe schieben. Aber das Statement von Bgm Walter in der SZ vom 25 Juli, dass die Gemeinde für ein Einheimischenmodell Flächen besitzen oder kaufen müsste, ist das erste Wahlversprechen, das nicht eingehalten wird. Weiter heißt es: „Für das Modell habe Gilching keine Baulandreserven. Außerdem hat Walter Bedenken, ob diese Art der Förderung in seiner Gemeinde sinnvoll ist, weil sehr viele Menschen aus anderen Regionen und München zuziehen.“[1]
Dazu möchte ich nur Punkt 6 von 10 im Wahlprogramm 2014 der SPD zitieren:
Bezahlbares Wohnen durch sozialen Wohnungsbau mit dem Zweckverband „Wohnen“ und auf Grundlage eines Einheimischen-Modell[2]
Solche Kleinigkeiten wie keine Baulandreserven sollte man schon wissen nach 6 Jahren im Amt.

[1] Süddeutsche Zeitung, Resort Starnberg Seite R8 (25.07.2014)
[2] http://dfxnet.de/spd/starnberg/gilching/category/spd-gilching/wahlprogramm-2014/

Leave a Reply

Bitte lösen Sie folgende Aufgabe *